Neuer Bonn-Krimi „Marie – Ein stiller Tod“

Nicht nur die bekannte Doerner-Spannung liegt wieder in der Luft. Das sowieso. Bei diesem Buch aber geht von jedem verkauften Exemplar eine Spende an „Kinder in Not“.

Damit tun die Leserinnen und Leser auch noch etwas Gutes, wenn sie sich den neuen DD zulegen. Aber worum geht es in dem neuen Bonn-Krimi von Ditmar Doerner denn nun? Wie immer: zu viel sei nicht verraten. Das hier aber schon…

Am besten liest man ihn nicht alleine

Marie – Ein stiller Tod
Der neue Bonn-Krimi von Ditmar Doerner

Vorweihnachtsstimmung kommt bei den beiden Bonner Kriminalhauptkommissaren Margot Lukas und Fabian Faust erst einmal nicht auf. Sie haben einen ganz besonderen Fall zu lösen: Wenige Stunden, nachdem sie ihre Pflegetochter getötet hat, wird die Mörderin umgebracht –und zwar auf die exakt gleiche Weise.

Nun müssen Margot und Fabian den Mörder der Mörderin finden. Und das, obwohl die beiden viel mehr interessiert, warum das kleine Mädchen sterben musste. Vor allem Margot macht der Fall mehr zu schaffen, als ihr lieb ist.

Jede Menge Psychologie, nicht nur zwischen den beiden Kommissaren. In der Geschichte selbst steckt soviel Spannung und Elektrizität, das man ihn fast lieber gemeinsam mit einem Freund lesen möchte.

Wer Ditmar Doerner live erleben möchte, kann dies am 18. August tun.

Zwischen 13 Uhr und 14 Uhr signiert er „Marie -Ein leiser Tod“ in der Thalia-Buchhandlung am Bonner Markt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s