Neuer Krimi, neue Termine

Ditmar Doerner kann’s nicht lassen, und seine Krimifreunde sind begeistert. Schon bald wird sein neuer Bonn-Krimi erwartet. Der inzwischen dritte Fall von Kommissarin Margot spielt wieder an einem bekannten Ort in Bonn.

Gerade erst haben Dutzende Krimifreunde Ditmar Doerner im Krimi-Bus gelauscht. Die Bonner Stadtwerke hatten den Bus an Orte von Verbrechen in Doerners Romanen gelenkt. Hier haben wir darüber berichtet. Das war eine ganz andere Art von „Stadtführung“ als sie die Teilnehmer sonst kannten. Glaubt man der Resonanz, dürfte es nicht die letzte dieser Art gewesen sein.

Aber auch „traditionelle“ Lesungen sind längst wieder geplant. Ohne Straßenlärm und Bremsen und Herumkurven. Zusammensitzen, zuhören, genießen: Ditmar Doerner hat gleich drei neue Lesetermine verabredet. Die Daten und Orte finden Sie unten.

Und jetzt der „Museumsmord“

Das Cover des neuen Bonn-Krimis von Ditmar Doerner mit dem Titel "Museumsmord"
Das Cover des neuen Bonn-Krimis von Ditmar Doerner

Der neue Krimi „Museumsmord“ hat es wieder in sich. Erschienen, wie auch seine anderen Bücher, in der Edition Lempertz aus Königswinter. Die Bonner Kommissarin Margot Lukas und ihr Kollege Fabian Faust stehen vor einem Rätsel: Im Bett des Bonner Galeristen Steven S. Schröder liegt eine verbrannte Frauenleiche. Schröder selbst ist verschwunden. 
Natürlich wird der Galerist zunächst als Hauptverdächtiger gehandelt, aber nach und nach stellt sich heraus, dass er mit dem Tod der Frau nichts zu tun haben konnte. Stattdessen ist auch er in Lebensgefahr. 

Margot Lukas und Fabian Faust ermitteln zwischen Kunst und Krempel, und einem Geschäft, bei dem Millionen umgesetzt werden. Dass Fabian aufgrund von ehelichen Problemen zwischenzeitlich bei Margot einziehen muss, macht die Sache auch nicht weniger kompliziert.

Infos und Links zu den Lesungen

Das 3FachWerk ist in Euskirchen. Silke Spilles undKerstin Mügge haben dort ein kleines Paradies aus Café, Werkstatt und Laden erschaffen. Dazu gehören auch Autorenlesungen, die mit dem Lektorat Wortgut organisiert werden. Die Lesung mit Ditmar Doerner findet am 13. September statt. Beginn ist 18:30 Uhr. Die Karten sind ab August zu den normalen Öffnungszeiten im Laden des 3FachWerks erhältlich.

Das Atelier223 ist danach die nächste (Lese)Station für Ditmar Doerner und seinen neuen Bonn-Krimi. Nur zwei Wochen nach dem Besuch im 3FachWerk liest er in Bonn-Mehlem. Wer sich einen Bild vom Atelier223 machen möchte, findet die schönsten Eindrücke auf Instagram. Das Atelier ist in der Mainzer Straße 223. Beginn der Lesung: 20:00 Uhr.

Dann steht im Oktober bisher eine Lesung an. Das Heimatmuseum Bonn-Beuel veranstaltet diesen Abend mit Spannung und Ermittlungen. Ditmar Doerner und das Museum sind alte Bekannt, immerhin hat der Krimiautor einige Jahre während seines Studiums auf der Schäl Sick gelebt. Informationen zur Veranstaltung, zu Karten und allem Weiteren können Interessierte per Mail erfragen info@hgv-beuel.de oder telefonisch: 0228/470853. Die Lesung beginn um 18:00 Uhr.

Drei Lesungstermine mit Ditmar Doerner.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s